Jahreshauptversammlung am Dienstag, 20.11.18

Veröffentlicht am 23.10.2018 in Arbeitsgemeinschaften

Foto: R. Rogler

Schwerpunktthema: Bekämpfung von Betriebsräten und gewerkschaftlicher Organisierung in Deutschland

Wir freuen uns, dass wir Roberto Rogler als erfahrenen ehem. Betriebsratsvorsitzenden und Konzernbetriebsrat der Borregaard Deutschland GmbH gewinnen konnten, der aus eigener Erfahrung berichtet, wie gegen Arbeitnehmerrechte in Betrieben massiv vorgegangen wurde. Da dies kein Einzelfall ist, wie oft von Arbeitgeberseite suggeriert, wird er die Methode von systematischem Union-Busting in Deutschland aufzeigen.

Betriebs- und Personalrät*innen, sowie Mitarbeitervertretungen engagieren sich in Deutschland für Arbeitnehmerrechte. Als AfA Rhein-Neckar unterstützen wir sie gemeinsam mit den DGB-Gewerkschaften auch bei ihrem Kampf gegen systematisches Mobbing, Bossing und Co.

Arbeitgeber-Anwälte bieten gezielt ihre Hilfe an – mit scheinbar legalen Methoden die sogenannten „unkündbaren und unliebsamen Mitarbeiter“ aus den Unternehmen zu entfernen.

„Da wir Betriebsräte vom Arbeitgeber ständig über mehrere Jahre angegriffen wurden und immer wieder versucht wurde, auch durch Kündigungen, unsere Arbeit zu torpedieren, haben wir versucht gemeinsam mit der Gewerkschaft und Anwälten Strafanzeigen nach dem Betriebsverfassungsgesetz gegen den Arbeitgeber bis zur Konzernspitze zu stellen.“

Seither engagiert sich Rogler auf verschiedensten Ebenen, unter anderem beim „Solikommitee gegen BR-Mobbing“ in Rhein-Neckar, um Betroffene zu unterstützen.

Zum Thema werden Ausschnitte des ZDF Beitrags über „Arbeitgebermobbing und Bespitzelung“ gezeigt. Anschließend freuen wir uns auf eine gemeinsame spannende Frage- und Diskussionsrunde. Außerdem wollen wir einen Antrag zu Union-Busting verabschieden.

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018

Am Dienstag, den 20.November 2018

um 20:00 Uhr beim TSG Eintracht Plankstadt 1890 e.V.

(Jahnstraße 4, 68723 Plankstadt).

 

Die Tagesordnung zum Download gibt es hier.

Weitere Infos zum "Solikommitee gegen BR-Mobbing" gibt es hier.

 

Facebook