Herzlich Willkommen!

"Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen ist lebenswichtiges Organ der SPD, gleichzeitig Auge, Ohr und Herzkammer der Partei." (Herbert Wehner)

 

23.10.2018 in Arbeitsgemeinschaften

Jahreshauptversammlung am Dienstag, 20.11.18

 
Foto: R. Rogler

Schwerpunktthema: Bekämpfung von Betriebsräten und gewerkschaftlicher Organisierung in Deutschland

Wir freuen uns, dass wir Roberto Rogler als erfahrenen ehem. Betriebsratsvorsitzenden und Konzernbetriebsrat der Borregaard Deutschland GmbH gewinnen konnten, der aus eigener Erfahrung berichtet, wie gegen Arbeitnehmerrechte in Betrieben massiv vorgegangen wurde. Da dies kein Einzelfall ist, wie oft von Arbeitgeberseite suggeriert, wird er die Methode von systematischem Union-Busting in Deutschland aufzeigen.

Betriebs- und Personalrät*innen, sowie Mitarbeitervertretungen engagieren sich in Deutschland für Arbeitnehmerrechte. Als AfA Rhein-Neckar unterstützen wir sie gemeinsam mit den DGB-Gewerkschaften auch bei ihrem Kampf gegen systematisches Mobbing, Bossing und Co.

11.10.2018 in Arbeitsgemeinschaften

AfA Baden-Württemberg fordert Mitgliederbefragung

 

Die SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) Baden-Württemberg hat in ihrer jüngsten Landesvorstandsitzung einstimmig Leni Breymaier als Landesvorsitzende der SPD-Baden-Württemberg nominiert. Breymaier hat vor zwei Jahren nach einem katastrophalen Landtagswahlergebnis den Vorsitz von Nils Schmid übernommen.

„Leni Breymaier hat unter schwierigsten Bedingungen die Ärmel hochgekrempelt und im Vergleich zu vielen anderen Verantwortung getragen . Im gemeinsamen Prozess hat die Landespartei mit ihr den Erneuerungsprozess begonnen und Projekte angestoßen. Diesen Prozess nun zu unterbrechen und mit neuer Spitze fortzusetzen ist für uns nicht sinnvoll. Des Weiteren sind wir froh, mit Leni Breymaier eine leidenschaftliche Genossin zu haben, die sich engagiert um die Belange von ArbeiternehmerInnen kümmert. Sie verkörpert wie kaum eine andere die Abkehr von neoliberaler Politik, welche uns in den letzten Jahrzehnten zutiefst geschadet hat“, erklärte AfA-Landesvorsitzender Udo Lutz.

28.06.2018 in Pressemitteilungen

SPD-Arbeitnehmer*innen begrüßen höheren Mindestlohn

 

Existenzsicherung immer noch fraglich - AfA-Landesvorsitzender Udo Lutz: „In vielen Landstrichen kann man davon nicht leben“

Der SPD-Arbeitnehmerflügel begrüßt die neue Empfehlung der Mindestlohnkommission für eine Anhebung des Mindestlohnes auf 9,19 Euro ab 1. Januar 2019 und 9,35 Euro ab 1. Januar 2020.
Der AfA-Landesvorsitzende Udo Lutz betont, dass durch den Mindestlohn der SPD die niedrigsten Löhne überwunden werden konnten. „Allerdings“, so Lutz, „ist damit oftmals kein ordentliches Auskommen gesichert. „Die hohen Lebenshaltungskosten, vor allem die steigenden Mieten und die hohen Kosten für Mobilität, machen es ja selbst Mittelschichtseinkommen inzwischen schwer, über die Runden zu kommen. Weniger als 10 Euro pro Stunde helfen hier nicht weiter.“

20.06.2018 in Ankündigungen

Fahrt ins EU-Parlament

 

Herzliche Einladung an alle Interessierten zu unserer Fahrt ins EU-Parlament nach Straßburg am Donnerstag, den 4. Oktober 2018. Anmeldungen direkt hier möglich.

30.04.2018 in Ankündigungen

Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit - Aufruf zum 1. Mai 2018

 

1. Mai 2018: Die AfA und AsF Rhein-Neckar unterstützen mit der AfA Baden-Württemberg den Aufruf der Gewerkschaften für mehr Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit und sprechen uns gegen gesellschaftliche Spaltung und Ausgrenzung aus.

Deutschland ist ein starkes Land, trotzdem haben viele Menschen angesichts der rasanten technischen Entwicklung Zukunftsängste – ob der Arbeitsplatz sicher ist,

 

11.11.2017 in Arbeitsgemeinschaften

AfA-Landesdelegiertenkonferenz 2017

 

Die diesjährige Landesdelegiertenkonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) Baden-Württemberg findet am Samstag, 25. November 2017, in Stuttgart statt. Das Motto lautet "Die Arbeit von MORGEN im HEUTE gestalten!".

Hier geht's zur Einladung und zum Berichts- und Antragsbuch.

12.10.2017 in Aktuelles

Jahreshauptversammlung 2017

 

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde ein neuer  Vorstand gewählt und über das ereignisreiche Arbeitsjahr gesprochen. Außerdem wurden spannende Anträge beschloßen.

06.08.2017 in Ankündigungen

Arbeitnehmer*innen - Steueresel der Nation?!

 

Am Dienstag, den 15.08.17 lädt die die AfA Rhein-Neckar gemeinsam mit dem SPD Ortsverein Eppelheim und dem AfA -Landesvorstand alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, über Steuerpolitik zu diskutieren.

Zu Beginn wird der finanzpolitische Sprecher der SPD-Bundesfraktion Lothar Binding MdB die Pläne zur Steuerreform aus dem Wahlprogramm darstellen und Thomas Wenzel, Kreisvorsitzender des DGB Heidelberg/Rhein-Neckar, das Steuerkonzept der Gewerkschaft vorstellen.

 

27.04.2017 in Ankündigungen

Aufruf zum 1. Mai 2017

 

UPDATE: Alles zum 1. Mai 2017 gibt es hier.

Wir unterstützen gemeinsam mit der AfA Baden-Württemberg und der AsF Rhein-Neckar den Aufruf des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum 1. Mai 2017 „Wir sind viele. Wir sind eins“. Wir laden herzlich ein an unserem Stand auf dem Heidelberger Marktplatz vorbeizuschauen. Der Demozug startet am Bismarckplatz um 10 Uhr und wird bis zum Marktplatz durch die Innenstadt ziehen. Ab 11 Uhr gibt es neben politischen Reden, wie von Michael Futterer, stellv. Landesvorsitzender der GEW, auch Speisen und Getränke, sowie Musik zum Tanzen. An unserem Stand gibt es die Möglichkeit an einer innovativen Aktion teilnehmen und sich zu aktuellen politischen Arbeitsthemen zu informieren.

17.03.2017 in Pressemitteilungen

Gleiches Geld für gleiche und gleichwertige Arbeit, nur das ist gerecht!

 
von li.n.re: stellvertr. AfA Landesvorsitzende BW Cordula Becker und AsF Kreisvorsitzende Ursula Wertheim- Schäfer

AsF und AfA Rhein-Neckar zum Equal Pay Day am 18. März 2017

Mit dem Equal Pay Day, der dieses Jahr am 18. März begangen wird, wird daran erinnert, dass Frauen immer noch weniger Lohn bekommen als Männer. Trotz des EU- weiten Verbots der direkten und indirekten Diskriminierung werden Frauen in allen europäischen Ländern für gleiche oder gleichwertige Arbeit immer noch geringer bezahlt als ihre männlichen Kollegen. Das thematisieren unsere AfA Kreisvorsitzende Cordula Becker und die AsF Kreisvorsitzende Ursula Wertheim- Schäfer.

Facebook