"Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen ist lebenswichtiges Organ der SPD, gleichzeitig Auge, Ohr und Herzkammer der Partei." (Herbert Wehner)

 

Aufruf der AfA Baden-Württemberg zum 1. Mai 2016

ORDNUNG UND GERECHTIGKEIT AUF DEM ARBEITSMARKT
 

Wir haben auch in diesem Jahr wieder einen Stand auf dem Rathausplatz in Heidelberg und freuen uns, wenn Sie bis 16 Uhr bei uns vorbei schauen. Neben spannenden Gesprächen wartet auch unser Glücksrad wieder auf Sie!

 

Aufruf zur Kundgebung gegen Nazis am 23. April

Für Samstag, den 23.4. um 14 Uhr hat die NPD so wie in den vergangenen Jahren einen Aufmarsch in Sinsheim geplant. Für ihre extremen Positionen versuchen sie hier und in der Region Aufmerksamkeit zu erreichen. Bei der letzten Landtagswahl ist die NPD noch bedeutungsloser geworden. In Sinsheim wollen sie ihre menschenverachtenden Positionen wie "Todesstrafe" oder "Asylflut" wieder einmal vertreten.

Das Bündnis für Toleranz und wir als Unterzeichner dieses Aufrufs rufen deshalb auf der Basis der Resolution des Gemeinderats vom 24.10.2012 zu einer Gegenaktion auf.
 

 

Offener Brief der AfA Baden-Württemberg zur Landtagswahl

Die AfA Baden-Württemberg nimmt in einem offenen Brief Stellung zur Landtagswahl 2016. Hier könnt ihr ihn lesen, dafür stehen wir:

http://www.afa-bw.de/index.php?nr=97104&menu=1

Die Regierung aus SPD und Grünen muss fortgesetzt werden, sonst sind Tariftreue, Gemeinschaftschule, Gelder für Lehrerstellen, Ausbau von Kinderbetreuungen, ordentliche Ausstattung der Polizei deutlich der Gefahr ausgesetzt, wieder gestrichen oder zurückgefahren zu werden, so Cordula Becker, AfA Kreisvorsitzende Rhein-Neckar und stellv. Landesvorsitzende der AfA BW.  Die gute Zusammenarbeit mit Gewerkschaften,Verbänden und Organisationen hilft uns kompetent die notwendigen Schritte zur Verbesserung im Arbeitsleben wie im Alltag unserer Bürgerinnen und Bürger zu erkennen und umzusetzen. Am 13.3.2016 heißt es wählen gehen, wer an diesem Termin nicht kann, bitte Briefwahlunterlagen anfordern. Jetzt heißt es, auf in die Zukunft und nicht zurück in die Vergangenheit!

 

XXXL – die mit dem rauen Stil

Die Gewerkschaft ver.di Rhein-Neckar und Leni Breymaier (ver.di Landesleiterin Baden-Württemberg) rufen alle Kolleginnen und Kollegen, Verbände, Parteien und Interessierte auf, sich solidarisch zu zeigen mit den 99 Beschäftigten von Mann Mobilia XXXL. Am Samstag, den 27. Februar 2016 werden um 11 Uhr auf dem Paradeplatz in Mannheim der Geschäftsleitung mit „dem rauen Stil“ symbolisch der rote Stuhl vor die Tür gestellt.

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (AfA) Rhein-Neckar unterstützt diese Aktion und bittet um rege Teilnahme.

 

Einladung zur Zukunftskonferenz der SPD Rhein-Neckar am 30. Mai

Wie auf unserer Jahreshauptversammlung beschlossen, werden wir vor dem Landesparteitag eine Zukunftskonferenz durchführen, auf der wir den Initiativantrag der AG Migration und Vielfalt zur Zukunft der SPD eingehend beraten werden.

 

Bildung: Schulen brauchen Verlässlichkeit

Lehrerverbände, Elternvertreter und Schulträger wünschen sich Zeit, um die Bildungsreformen wirken zu lassen. Die SPD Rhein-Neckar sieht im Bildungsbereich keine Alternative zum eingeschlagenen Weg der grün-roten Landesregierung im Bereich der Bildungspolitik.

 

Kreisparteitag: Erneuerungsprozess der SPD Baden-Württemberg einleiten

Über 150 Mitglieder haben bei der Jahreshauptversammlung der SPD Rhein-Neckar mit dem Landesvorsitzenden Nils Schmid die Landtagswahl analysiert und über den zukünftigen Kurs der SPD im Land diskutiert.

 

Mitgliederkreisparteitag in Mauer: SPD Rhein-Neckar arbeitet Ergebnis der Landtagswahl auf

Die Jahreshauptversammlung der SPD Rhein-Neckar findet am Samstag, den 9. April 2016, von 11 bis 15 Uhr in der Sport- und Kulturhalle Mauer, Kirchenstr. 28-30, statt.

 

SPD-Kreisvorstand Rhein-Neckar diskutierte Konsequenzen aus der Wahlniederlage

„Wir haben in alle Richtungen Stimmen verloren. Und wir tun das seit geraumer Zeit“, so leitete der SPD-Kreisvorsitzende Thomas Funk die Vorstandssitzung in Sandhausen vorigen Donnerstag ein. Vier Tage nach der Landtagswahl hatten sich die Genossinnen und Genossen vier Stunden Zeit genommen, um über die Gründe für die „herbe“ Wahlniederlage von Sonntag nachzudenken.

 

Frank-Walter Steinmeier (Bild: Thomas Köhler / photothek.net)
Frank-Walter Steinmeier kommt nach Walldorf

Am Donnerstag, 10. März, 17 Uhr, kommt Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier in die Astoria-Halle Walldorf (Schwetzinger Str. 91). 

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.